Name: Gast
Drachen: (noch) keine
Punkte: (noch) keine
Gold: 1800
Forum  News  Highscore  Dragopedia  28.11.2021 09:16:19 Uhr

Beweise Dich als meisterhafter Stratege, schlauer Händler und kluger Herrscher in Dragosien, dem Land der Drachen.

Errichte eine Siedlung, baue eine Drachenzucht auf und messe Dich in der königlichen Liga der Drachen.

Spiele online, direkt im Browser, in einer Welt mit realen Spielern, echter Strategie, friedlichem Handel und sportlichem Vergleich.

Kostenlos mitspielen:

Spielername:

Passwort:

E-Mail:

Profil von Mazakootemani aus -MAD-sien.
X
<b>Mazakootemani</b> ist ein erfahrener, erwachsener Drache.

Mazakootemani ♀ (1018 Punkte, 1061 Elo)

Mazakootemani ist ein erfahrener, erwachsener Drache.

Besitzer:
-MAD-

Eltern:
-

Kinder:


Besondere Stärken:
Feuerkraft

Wettkampfstatistik:
23 gewonnen, 16 verloren

Geschenke:
0 Gäste haben heute ungefähr 0 Geschenke verteilt
Vorsicht! Grobmotorisches, temperamentvolles, Kraftpaket. Sie könnte dich umhauen^^!


21.08.2009
gääähn *streckversuch*. Oi was ist das eng hier. Ich bekomme ja nicht mal mehr meinen großen Zeh aus der Nase
*Hinterkopf gegen Ei-pelle drück**strampel* KNACK KNACK. *blinzel* Oh ein Riss.... *schnupper**Nase gegen Pelle drück*. KNIRSCHKNACK *plumps*
Ach......,was'n hier los?....Hey, ich kann mich wieder bewegen!
*hochgenommen und geküsst wird* Uiiiiii!

Also, die kleine, runde Frau mit den langen Haaren, die mich abgeküsst hat, muss mein "Frauchen" sein.
Hier fühle ich mich sehr wohl. Hier hab ich Platz und werde geliebt^^.
Frauchen hat mich gleich Cousine Viki vorgestellt, die heute bei uns zu Besuch ist. Sie ist nur ein paar Tage älter als ich, mit der kann man prima spielen.

Am Abend haben Frauchen und ich sogar schon den ersten Ausflug unternommen und sind zum Turm von Cujo gereist. Er sagt ich werde ein "Kraftdrache". Dabei bin ich doch schon ein Drache und Kraft hab ich auch. *Ärmchen Richtung Schulter beugt*
Das hat bestimmt was mit den Sachen zu tun, die Loony, so heißt mein Frauchen, seit heute Morgen in unsern Turm bringt. Dabei murmelt sie die ganze Zeit: So viel Kohle, soooo viiiel Kooohle.

Kleinkind

22.08.2009
Heute hat mein Frauchen mich bereits in aller Herrgottsfrühe geweckt, um mich zu baden. Als wir in die große Halle kamen, habe ich nicht schlecht gestaunt. Überall brannten Kerzen und über ihnen hingen kleine Gefäße, in denen eine Flüssigkeit vor sich hin qualmte. Die Fenster waren mit bunten Tüchern verhangen, durch die das Licht stark gedämpft wurde und den Raum in ein Farbenmeer tauchte. Es roch ganz toll nach Blumen, Gewürzen, Kräutern und so Zeug.
Der große Kessel, der in der Mitte der Halle steht, war mit einer dunklen, breiigen Substanz gefüllt. Erst war mir leicht unbehaglich, als das Frauchen mich langsam hinein gleiten ließ, aber dann war es mollig warm und Loony hat angefangen meine Muskeln zu massieren und ganz leise mit mir geflüstert. Das war sooo schöööön. Ich hab die Augen zugemacht und es in vollen Zügen genossen^^.

Dabei muss ich wohl eingeschlafen sein, denn als ich die Augen wieder aufschlug, war es schon Mittag und ich lag in meinem Körbchen. Es kam mir wie ein schöner Traum vor. Nur wirkte irgendwie die Umgebung etwas kleiner als zuvor und meine Füße sahen etwas größer aus.....
Plötzlich hab ich begriffen. Es war kein Traum! Ich bin schon ein ganzes Stück gewachsen. *freu*

Kind

23.08.2009
Die Zeit vergeht hier wie im Flug.
Apropos Flug, ich werde bald wirklich fliegen! Loony hat mit mir zusammen einen Stundenplan erarbeitet. Muckietraining (auf das freue ich mich besonders), Flugstunden, Feuerspucken (das ist bestimmt auch lustig), Disziplin (wozu die wohl gut sein soll?) und Gehirnjogging (mag ich gar nicht). Letzteres werde ich wohl öfters mal schwänzen, auch wenn Frauchen sagt, ich hätte das bitter nötig, denn ich sei ein kleiner „Dummschniggel“. Mir gefällt es, so einer zu sein. Sie sagt das immer so zärtlich^^. Hoffe ich habe bei all der Arbeit noch genug Zeit mit Viki zu spielen...

*die Sonne durchs Fenster untergehen sieht* Puh, bin ich müüüüde und hungrig. *Bäuchlein knurrt*
Das Muckitraining macht solchen Appetit. Habe schon den ganzen Vorrat an Fleisch aufgegessen, den wir im Lager hatten und unser Metzger kommt scheinbar mit der Viehverarbeitung nicht hinterher... Zu dem, habe ich für Obst oder Brot überhaupt nix übrig. Hab schon beim Frauchen gequengelt, aber sie hat Probleme genügend günstige Fleischlieferanten zu finden.Werd nochmal im Lager schaun, vielleicht ist inzwischen ne frische Ladung angekommen....

24.08.2009
Frauchen und ich kommen gerade von einem Ausflug zurück. Wir haben uns das Gildengebäude, von -MAD-, angesehen. Die große Halle ist noch viel größer als unsere und der Turm ist sooooo *Ärmchen ausbreitet* hoch. Aber am tollsten ist die Arena. *verträumt schaut* Ich weiß jetzt, was ich später mal werden will! *Äuglein beginnen zu funkeln und zu glitzern*
Ich werde Dragballstürmerin!

Inzwischen ist es schon wieder Nachmittag und eben ist mir was ganz peinliches passiert. Wir bekommen hier ja immer Besuch. Andauernd sind andere Drachen da. Mir gefällt das sehr gut, weil immer was los ist^^, z.B. ist seit gestern außer Viki, auch noch Strahlendes Licht bei uns. Jedenfalls kam eben plötzlich ein jugendlicher Drache in unseren Turm geflogen. Loony hat ihn gleich freundlich empfangen und uns vorgestellt. Er heißt Vishnu. Allerdings ist er nicht so wie die anderen hier .... er ist nämlich ein Männchen.

Da ich noch nie ein solches Exemplar zu Gesicht bekommen habe, wollte ich ihn gleich mal aus der Nähe betrachten und habe mich auf ihn gestürzt. Zu meiner großen Verwunderung ist er aber nicht umgefallen und liegen geblieben wie erwartet, sondern fing furchtbar an zu lachen *rotwird*. Er hat so doll gelacht, dass keiner die Drachenpfeife von seinem Herrchen Sandkorn gehört hat und dann kam er zu spät zum Abendessen nach Hause. Selber Schuld. *vor Aufregung lauter kleine, rote Flecken hat*. Der kann was erleben, wenn ich groß bin. *mit Fäustchen droht* Wart's nur ab, du, morgen hab ich Badetag.

25.08.2009
*Äuglein rollt und tief seufzt*
Frauchen hat meinen Wachstumsschub auf morgen verschoben.... Sie sagt, der Zeitpunkt ist noch nicht der richtige. Dabei kann sie meinen Hunger nach frischem Fleisch kaum stillen und hat scheinbar schon vergessen, was gestern abend passiert ist. *Die Äuglein verengen sich zu kleinen Schlitzen und funkeln zornig* Ich muss wachsen. Wachsen und ganz stark werden, damit sowas nicht nochmal passieren kann. Außerdem muss ich dringend baden, weil mir das immer noch stinkt....

*rumspringt* Jahahah! Jippiiii! Juhuhuiiii!
Ich komme gerade aus der Wanne! Öhm, dem Kessel. *sich betrachtet* Bin jetz ein wirklich großes Mädchen. *freu*
Nun war Loony doch noch mit dem Zeitpunkt zufrieden. Sie sagt, mehr geht wohl nicht. Habe zwar keine Ahnung worauf sie gewartet hat, aber vielleicht hängt es damit zusammen, dass es so anstrengend ist, derart stinkig zu sein und man dabei die ganze Zeit die Mukkis anspannt.... Aber Kraft mäßig geht bei mir auf jeden Fall noch was. *gg*
*los rennt*
Frauchen!! Ich komme!!!

Jugendliche

26.08.2009
Gestern Nacht war ich das erste Mal jagen. Bin einfach meiner Nase gefolgt und los geflogen.
Inzwischen kenne ich den Unterschied zwischen Kaninchen, Hasen, Rehen und vielen anderen Tieren im Wald.
Eichhörnchen z.B. riechen nicht besonders, die sind auch mehr was für'n hohlen Zahn und schmecken wie sie riechen *Nase rümpf*. So habe ich etliche Tiere aufgescheucht und ausprobiert, welche man essen kann, bis mir ein weiterer neuer Duft in die Nase stieg. Den Geruch von toten Rindern, kannte ich bereits von unserem Metzger, aber diese hier rochen ziemlich lebendig und ich beschloss kurzer Hand, der Spur zu folgen, die mich zu einem kleinen Dorf mit dem Namen Chicsien führte. Meine Anwesenheit dort blieb nicht lange unbemerkt und die Herrin dieser Länderei, mit Namen Chic kam, um mich kennen zu lernen.

Die Begrüßung fiel herzlich und stürmisch aus und sie war sehr schnell bereit mich zu dem Geruch zu bringen, der mich hergeführt hatte. Wir gingen zu einer kleinen Wiese, ganz in der Nähe und da standen sie und grasten, lebendige Kühe. Neugierig habe ich eine nach der anderen hochgenommen und betrachtet. Lebend sind die viel interessanter als tot. Besonders diese kleinen weißen, wolligen, finde ich super. Die sind so schön kuschelig und zappeln ganz niedlich, wenn man sie hoch wirft^^. Voller Freude habe ich ihnen gezeigt, wie gut ich schon Feuer spucken kann. Konnte ja nicht ahnen, dass die so schnell brennen, aber Chic war Gott sei Dank sofort mit einem Eimer Wasser zur Stelle.
Sie ist überhaupt sehr nett und lässt mich alles machen was ich will, da flieg ich gerne wieder hin.

27.08.2009
Die Schonfrist ist ab morgen vorüber, sagt mein Frauchen.
Ich freue mich drauf, denn das bedeutet, ich kann zum ersten Mal in der Gildenarena trainieren. Bis es endlich so weit ist, lasse ich mich vom Frauchen verwöhnen, schaue noch ein wenig den Ameisen in ihren Fomicarien zu und beobachte das Treiben in unserem Dörfchen, von meinem Turm aus. Ist irgendwie schade, dass wir keinen Viehzüchter haben. Mir fehlen die kleinen weißen, puscheligen Kühe. Die Ameisen lassen sich überhaupt nicht schön hochnehmen und wenn man nicht aufpasst, hat man plötzlich ganz viele überall, die man nicht mehr richtig los wird. Da hilft dann nur wildes Rumhüpfen und gezieltes abfackeln. Danach ist es allerdings besser, man macht sich ganz dünne, denn wenn Frauchen das mitbekommt, fängt sie an die Verluste zu beklagen und schreit Zeter und Mordio.

31.08.2009
Mir gehts sooo gut, es könnte fast nicht besser sein^^. Mit den Drachen von fauchine, die schon seit ein paar Tagen meine Gäste sind, habe ich sehr viel Spaß und das Trainig macht mir viel Freude.
Viki ist meine beste Freundin und ihre große Schwester Shayla, finde ich sehr nett.
Seit vorgestern ist auch dieser Vishnu wieder zu Besuch. Wir sind uns in der Arena begegnet. Im ersten Moment habe ich meinen Augen kaum getraut, jetzt ist der schon wieder größer als ich *schimpf*.

Hab dann sofort meinem Frauchen Bescheid gegeben, dass bei mir wieder ein Bad fällig ist. Loony sagt, es wird noch ein paar Wochen dauern und ich soll solange nett zu ihm sein, er wär gar nicht so übel. Pah! Das werden wir ja noch sehn, ob der nicht so übel ist.....Naja, ich gebe zu, er riecht nicht übel.... Wenn ich aber zu dicht bei ihm bin, wird mir ganz flau im Magen *kicher*. Das ist so wie Ameisen zwischen den Schuppen, nur von innen *g*.

01.09.2009
Draußen wird's schon dunkel. So langsam neigt sich dieser Tag dem Ende. Zeit mich mal zur großen Halle zu schleichen.
*Zu sich selber spricht* Werde nicht hineingehen *Kopf schüttel*, das hat Frauchen streng verboten, aber horchen kann ich ja mal.^^
Würde doch sooo gerne wissen was diese komischen Vögel mit den Umhängen und den spitzen Hüten da drin machen. Will nur mal höhren...nur ganz kurz...
*Kopf an Tür drückt*
Sie murmeln völlig wirres Zeug... *sich runter beugt* *schnupper*....*schnupper*.... ein leichter Duft von Schwefel kriecht unter der Tür durch.
So hat es nur an dem Tag gerochen, als ich aus dem Ei kam... *grübel* ...Da muß es doch einen Zusammenhang geben.
*Stirn kräuselt*
EI! *Augen auf reißt* Die haben ein Ei da drin! *Schritte hört*
Uh, oh, nix wie weg.*losrennt*

07.09.2009
Ab heute muß Loony tagsüber auf einen Lehrgang. Sie hat sogar einen Stundenplan mit nach Hause gebracht, bin gespannt wann sie das erste Mal um unseren Turm fliegt *grins*
Ich verbringe die Tage, so lange es dauert *seufz*, bei Cornflake.
Zwei von Fauchines Drachen sind auch dort hin gekommen und an die etwas nervige Intelligenzbestie *Augen roll* mit Namen Schlawuzzi, werde ich mich schon noch gewöhnen......irgendwann......nach dem ich ihr abgewöhnt habe, so überkandidelt zu sein *fiesgrinst*. Sonst ist es eigentlich recht ok dort.
Mir tut nur der arme Vishnu so leid *traurig schaut*. Er konnte nicht mit hier her und sein Herrchen hat sich seit Tagen nicht gemeldet. Jetzt muss er den ganzen Tag alleine bei uns im Turm hocken. Dafür balgen wir dann abends, wenn ich zurückkehre, aber doppelt so lange *freu*. Ich werde seinem Herrn einen Satz heiße Ohren verpassen, wenn er kommt um ihn abzuholen *fg*

16.09.2009
Boah ey, gestern hatte mein Frauchen schlechte Laune.
Habe richtig Manschetten bekommen, so doll hat sie geflucht und geschimpft, weil sie die Materialzufuhr für mein Wachstumsritual vergessen hat runter zu regeln.
Dabei kann ichs kaum noch abwarten endlich auszuwachsen.

In diesem Moment befinde ich mich endlich wieder in der großen Halle. *sich um schaut*. Auch dieses Mal brennen überall Kerzen und die kleinen Schälchen, über ihnen, verströmen diesen schweren Duft. Links hinten in der Ecke kann ich im Dunkeln die Umrisse eines Dracheneis erkennen *unruhig zappelt*.
Die Fenster sind nicht wie sonst verhangen. Sie lassen das Licht der Mittagssonne herein, welches sich in der Mitte des Raumes, um dem großen Kessel sammelt, wie Rampenlicht.....
*ungeduldig zu Loony schaut, die gerade das Feuer unter dem Kessel schürt*
Man, man, ich kann es kaum abwarten in diese wabberige, warme Masse im Kessel zu springen und endlich erwachsen zu werden!
*unruhig mit dem Schwanz schlägt und mit dem Fuß scharrt**Anlauf nimmt* Achtung! Fertig!
PLATSCH

JUHU ERWACHSEN !



Persönliche Notiz von Mazakootemani:
Der Weg zu meinen Drachenfreunden:

Vishnu bei Sandkorn
Schmurgel wohnt bei Cornflake
Strahlendes Licht gehört Fauchine
Dreki bei Jane
Schakeline gehört Genscher und ist meistens bei der-besseren-Hälfte
Lilliane ist ein Kraftpaket und wohnt bei Tigga


Tooltip